Broadway

Complete News World

After seven years: Lancia Ypsilon returns  Life and knowledge

After seven years: Lancia Ypsilon returns Life and knowledge

Lancia kommt zurück – und setzt voll auf Luxus!

Mit einem Elektro-Kleinwagen will die italienische Traditionsmarke den deutschen Markt zurückerobern: Der neue Italiener trägt den wohlbekannten Namen Ypsilon und fährt vorerst rein elektrisch vor.

Getreu dem Motto „klein aber fein“ grenzt sich Lancia mit dem Ypsilon von den Geschwister-Modellen Opel Corsa und Peugeot 208 – beide ebenfalls aus dem Stellantis-Konzern – ab.

Das Ypsilon findet sich in den Rückleuchten wieder, auch der Herstellername ist nicht zu übersehen

Foto: Hersteller

Die einzigen Markenlogos finden sich neben dem Fond-Türgriff in der C-Säule

Die einzigen Markenlogos finden sich neben dem Fond-Türgriff in der C-Säule

Foto: Hersteller

Den frischen Auftritt startet der edle Mini-Stromer auf dem italienischen Markt im Sommer 2024 mit einem limitierten Sondermodell (1906 Stück, Gründungsjahr von Lancia). Die Startedition ist eine Zusammenarbeit mit dem Luxusmöbel-Hersteller Cassina.

Klar, dass es dann im Innenraum besonders hochwertig zugeht: Die bequemen Velourssitze kommen mit schicker Doppel-Steppnaht. Das Cockpit bietet sogar einen kleinen „Couchtisch“, Tavolino genannt. Die praktische Ablage wird bei Cassina handgefertigt und lädt induktiv das Smartphone, dient aber auch als Stellplatz für ein Tablet während Ladepausen.

Dem Fahrer winkt währenddessen sogar eine Sitzmassage auf dem elektrisch verstellbaren Gestühl – keineswegs alltäglich im Kleinwagen-Segment.

Feiner Zwirn und große Bildschirme: der Innenraum des Ypsilon. Über der Mittelkonsole schwebt der handgefertigte Tavolino

Feiner Zwirn und große Bildschirme: der Innenraum des Ypsilon. Über der Mittelkonsole schwebt der handgefertigte Tavolino

Foto: Hersteller

Die Bedienung für wichtige Funktionen läuft über Tasten (unter dem Lüftungsschlitz), für weitere Einstellungen steht ein großer Touchscreen zur Verfügung

Die Bedienung für wichtige Funktionen läuft über Tasten (unter dem Lüftungsschlitz), für weitere Einstellungen steht ein großer Touchscreen zur Verfügung

Foto: Hersteller

Die erste Generation Y wurde von 1985 bis 1989 gebaut, über knapp 40 Jahre und alle Baureihen verkaufte Lancia rund drei Millionen Fahrzeuge

Die erste Generation Y wurde von 1985 bis 1989 gebaut, über knapp 40 Jahre und alle Baureihen verkaufte Lancia rund drei Millionen Fahrzeuge

Foto: Hersteller

Die aktuelle Y-Generation (ab 2011) wurde seit Ende 2017 nur noch in Italien verkauft

Die aktuelle Y-Generation (ab 2011) wurde seit Ende 2017 nur noch in Italien verkauft

Foto: Hersteller

Wie so oft beim Edel-Italiener: die Rechnung ist kein Schnäppchen!

BILD schätzt, dass der Ypsilon seine Konzernbrüder Opel Corsa-e (als Long Range ab 38 045 Euro) und Peugeot e-208 (ab 35 425 Euro) preislich sogar in den Schatten stellt: Ein Startpreis von rund 40 000 Euro käme nicht überraschend.

Premium hin oder her. Für einen Kleinwagen wäre das ein stolzer Preis! Wie viele Käufer beim Nobel-Stromer zugreifen, wird sich zeigen. Eine bereits angekündigte Mildhybrid-Version dürfte wesentlich günstiger werden.

Bis der Ypsilon beim deutschen Händler steht, ist allerdings noch etwas Geduld nötig: Wegen einer Umstellung der Vertriebsstruktur bei Lancia müssen sich Kaufinteressenten hierzulande bis Sommer 2025 gedulden.